Donnerstag, 08. Juli 2010, 8:52 Uhr

Amy Winehouse wieder stockbesoffen auf der Bühne

London. Schluckspecht Amy Winehouse demonstrierte am Dienstagbend wieder mal, was sie seit vier Jahren am besten kann: saufen! Die 26-jährige war zu einem Clubauftritt in den ‘100 Club’ mit Erfolgsprodzent Mark Ronson gekommen, der dort seine neue Band ‘Chauffeur’ und sein neues Album vorstellte. Neben anderen Sängerinnen performte Winehouse den Erfolgshit ‘Valerie’ und verpaßte gleich ihren Einsatz: sie hatte den Text der ersten Strophe vergessen.

Danach ging es zwischen Ronson und Winehouse allerdings hart zur Sache. Ein Insider erklärte der ‘Sun’: “Nach dem Gig war Mark stinksauer auf Amy, dass sie so sturzbetrunken war und sie wechselten ein paar Worte. Er war genervt, dass sie betrunken war, obwohl sie wusste, dass sie auf die Bühne gehen würde. Es war ein wichtiger Auftritt für ihn, und er wollte alles richtig machen. Er fühlt sich von ihr im Stich gelassen – nicht zum ersten Mal.” Die gute Nachricht: Ronson hatte vor kurzem bestätigt, dass er und Winehouse erfolgreich eine “genialen” Coverversion von Lesley Gores Klassiker ‘It’s My Party’ aufgenommen haben. Der Song soll auf einem Tribute-Album für den legendären US-Produzenten Quincy Jones erscheinen und dürfte ganz sicher, der erste Winehouse-Hit seit Jahren werden.