Donnerstag, 08. Juli 2010, 19:21 Uhr

Cheryl Cole muß jetzt in Spezialklinik behandelt werden

London. Nachdem sich Popsternchen Cheryl Cole (27) mit Malaria infizierte, musste sie zunächst einige Zeit auf der Intensivstation verbringen und wird jetzt in einer Einrichtung für tropische Krankheiten behandelt.
Die hübsche Musikerin (‘Fight for this love’) war am Samstag während eines Fotoshootings kollabiert, dachte anfangs jedoch, dass es sich nur um eine Magenverstimmung handele. Als ihre Temperatur am Sonntag weiter anstieg, wurde sie ins Krankenhaus eingewiesen, wo sich herausstellte, dass sie an Malaria leidet. Es wird angenommen, dass sich die Beauty die Krankheit in Tanzania eingefangen hat, wo sie mit ihrem Freund Derek Hough (25) im vergangenen Monat urlaubte.

Jetzt wurde behauptet, dass die Chartstürmerin so krank gewesen sei, dass sie auf der Intensivstation des Londoner ‘Cromwell’-Krankenhauses versorgt wurde, auch wenn sich die Berichte darüber scheiden, wie lange sie dort war. Es wird angenommen, Cole sei nun im ‘Hospital for Tropical Diseases’ am Londoner ‘University College’, wo sich Spezialisten um sie kümmern.
“Ihr geht es in der Tat sehr schlecht und die Ärzte wollten kein Risiko eingehen”, berichtete ein Insider der britischen Zeitung ‘The Daily Mirror’. “[Die] Intensivstation war ihre beste Option, als sie den Zustand sahen, in dem sie sich befand. Jetzt ist sie am optimalen Ort für sie und wird von den herausragendsten Experten auf dem Gebiet betreut.”

Das ‘Girls Aloud’-Mitglied hatte vor ihrem Urlaub Malaria-Tabletten geschluckt, jedoch wird angenommen, dass sie einen Erregerstamm der Krankheit erwischt hat, der dagegen immun war. Ein Sprecher bestätigte nun, dass sie sehr krank sei und gestand, dass es schlimmer sei als zunächst angenommen.
“Es ist sehr viel ernster als zuerst gedacht. Jeder glaubte, dass sie nach 24 Stunden aus dem Gröbsten heraus sei, aber es gibt keine Anzeichen einer Verbesserung”, erzählte der Sprecher der britischen Zeitung ‘The Sun’. “Sie ist sehr krank und wird das Krankenhaus noch eine Weile lang nicht verlassen. Jeder hält den Atem an. Wegen ihres hektischen Arbeitsplans hat die Malaria sie wirklich im Griff. Ihr fehlt die physische Stärke, um sie zu schlagen. Sie wird ihre ganze Entschlossenheit brauchen, um diesen Kampf zu gewinnen.”

Das Management-Team der Brünetten hat den Machern der britischen Talentshow ‘The X Factor’, bei der Cole als Jury-Mitglied auftritt, bereits mitgeteilt, dass sie für unbestimmte Zeit eine Beurlaubung von der Sendung benötige. Es könnte die Schöne sechs Monate kosten, um sich von der Erkrankung zu erholen, was bedeutet, dass Cole eventuell die komplette Staffel verpasst.
Malaria wird von Moskitos übertragen. Wenn die Krankheit nicht schnell diagnostiziert wird, kann sie tödlich sein, da sie den Blutfluss zu lebensnotwendigen Organen stört. Zwischen 300 und 500 Millionen Fälle werden jedes Jahr gemeldet. Bleibt zu hoffen, dass die Krankheit bei Cheryl Cole rechtzeitig erkannt wurde und sich die Popsängerin bald wieder erholt. (CoverMedia)