Donnerstag, 08. Juli 2010, 12:07 Uhr

Tom Cruise: "In diesem Geschäft braucht man eben ein dickes Fell"

Hamburg. Nach vier Jahren Action-Abstinenz zeigt Tom Cruise in “Knight and Day” (Kinostart: 22. Juli) endlich wieder Superstar-Power: Der Hollywoodstar machte fast alle Stunts selbst. “Es ist alles eine Frage der Vorbereitung”, sagt Cruise im Gespräch mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’. “Ich trainiere mein ganzes Leben und kenne mich eben sehr gut mit Stunts aus.”

Dennoch ist der Megastar bei jedem Filmset noch ebenso aufgeregt wie zu Beginn seiner Karriere. “Die Nacht vorm ersten Dreh bekomme ich kein Auge zu”, gesteht der 48-Jährige. Umso gelassener zeigt sich der Schauspieler in Sachen Kritik. “In diesem Geschäft braucht man eben ein dickes Fell”, sagt Cruise. “Ich habe nie vorgetäuscht, jemand zu sein, der ich nicht bin. Einige Leute mögen das, andere nicht.”

Auch der nächste Film des Hollywoodstars verspricht Action pur “In ein paar Wochen fangen wir mit dem Dreh zu ‘Mission: Impossible 4’ an”, verrät Tom Cruise. “Das Ding wird richtig heiß!” Zwar sei er auch immer auf der Suche nach einem guten Drama, doch Actionfilme seien letztlich anspruchsvoller: “Der Arbeitsaufwand ist viermal so groß!”