Freitag, 09. Juli 2010, 10:32 Uhr

Mit den Jonas Brothers geht's abwärts: 16 Konzerte abgesagt

Los Angeles. Mit Joe, Kevin und Nick Jonas geht es offenbar wieder abwärts. Die 2005 gegründeten Teenie-Kapelle Jonas Brothers sind im Mutterland des Rock’n’ Roll offenbar out. Die einstigen Lieblinge der kleinen Mädchen auf der ganzen Welt mußten jetzt 16 Konzerte ihrer Nordamerika-Sommertour absagen, weil sich die Tickets dafür so gut wie gar nicht verkauften. Nur drei Shows sind ihnen noch geblieben, darunter in Chicago. 

Dafür fliegen die Jungs nach Südamerika und geben Shows u.a. in Mexiko. Und sehr bald wollen die Jonas Brothers auf ‘Live In Concert’- Welttournee gehen. Sagen sie.

Doch die drei musizierenden Geschwister sind nicht die einzigen Opfer einer Konzertflaute in den USA in diesem Jahr.
Die ‘American Idols Live Tou’ mit den Teilnehmern der US-Casting Show musste acht Konzerte absagen.  Auch die Frauen-Festival-Tour ‘Lilith Fair’ mußte 11 Konzerte canceln, Rihanna mußte Termine streichen und Christina Aguilera hat ihre Tour aufgrund desaströser Ticketverkäufe verschoben.