Freitag, 09. Juli 2010, 8:19 Uhr

Pete Doherty in Frankreich in Krankenhaus eingeliefert

Nizza. Der britische Skandalrocker Pete Doherty (31) ist in Frankreich gestern in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Ein unmittelbar bevorstehendes Konzert in Nizza mit seiner Band Babyshambles wurde daraufhin kurzfristig abgesagt. Das Publikum befand sich zu dem Zeitpunkt schon längst im Theatre de Verdure. Nach Bekanntgabe der Absage seien viele Fans bestürzt gewesen und in Tränen ausgebrochen, berichtet WENN.
Über den Grund der Einlieferung wurden keine Details bekannt. Es wird aber spekuliert, dass der mit Dohertys anhaltenden Drogenproblemen zu tun haben könnte.

Erst im letzten Herbst mußte Doherty eine Reihe von Konzerten wegen Erschöpfung absagen.

Ende August ist ein Auftritte mit seiner Ex-Band Libertines beim legendären Musikfestival in Leeds geplant.