Freitag, 09. Juli 2010, 12:50 Uhr

Victoria Beckham hat einen Bestrafungsstuhl für ihre Söhne

Los Angeles. Die 36-jährige Modedesignerin Victoria Beckham, Gattin von Fußballer David Beckham ist mit ihren 3 Söhnen Brooklyn (11), Romeo (7) und Cruz (5) sehr streng,wenn es um schlechtes Benehmen geht. Zwar hat sie ihre Kinder noch nie „physisch“ bestraft, wie es heißt, aber sie besitzt einen Bestrafungsstuhl, der alles regelt.

Die ehemalige Spice Girls Sängerin erzählt der Zeitung ‘Daily Mirror’: “Wir gucken als Familie Filme zusammen und laden auch Gäste zu uns ein. Wir sind jedoch sehr strikt, wenn es um die Hausaufgaben der Kinder geht  und sie pünktlich zu Bett gehen sollen”.

Die Jungs sollen angeblich zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett gehen. Cruz, der Jüngste geht wohl schon um 19 Uhr ins Bett, Romeo um 19.30 Uhr und Brooklyn darf bis 21.30 Uhr aufbleiben. Sie glaube, Kinder brauchen eine grundlegende Routine.
„Wir haben einen Bestrafungsstuhl. Wenn du etwas Unartiges gemacht hast, dann musst du dich auf den Stuhl setzen und über dein Verhalten nachdenken. Aber ich habe sie noch nie körperlich bestraft“, sagt Victoria.
Sie denkt, dass ihre Söhne alle sehr clevere Jungs sind und zudem auch anständiges Verhalten an den Tag legen.

Die Frau des Fußballstars lüftet auch das Geheimnis ihrer gut laufenden Beziehung mit David und gesteht, dass ihr Ehemann ihr „bester Freund“ ist.
Sie behaupte, dass sie sich mehr als zuvor lieben. „Wir sind die beste Freunde“. Wir machen uns gegenseitig keine Druck”, sagte sie.
“Wir hatten unseren 11. Hochzeitstag am Wochenende und den hasben wir stilgerecht gefeiert. Die Leute denken immer, ich würde nicht trinken, aber ich bin auch nur ein Mensch und kann besoffen werden und einen Kater bekommen, wie jeder andere auch. Aber es war eine fabelhafte Party.”