Sonntag, 11. Juli 2010, 12:58 Uhr

Emily Blunt hat geheiratet - George Clooney unter den Gästen

Como. Der britische Hollywood-Export Emily Blunt (27, ‘Der Teufel trägt Prada)) gab gestern dem amerikanischen Schauspieler John Krasinski (30) in Italien das Ja-Wort. Die Beauty heiratete ihren Akteur (‘Away We Go – Auf nach Irgendwo’) im Beisein einer Hand voll Freunde und Familienmitglieder an der ‘Villa d’Este’ in Como. Details über Blunts Brautkleid sind nicht bekannt.
“John und Emily heirateten am Samstag in einer privaten Zeremonie”, bestätigte der Sprecher des Frischvermählten dem Magazin ‘US Weekly’.

Unter den Gästen der intimen Außen-Zeremonie waren auch Hollywoodstar George Clooney (49) und seine Freundin Elisabetta Canalis (31). Das Brautpaar wohnte seit Anfang des Monats in der nahegelegenen Villa des Schauspielers (‘Up in the Air’), um ihren Hochzeitsplänen den letzten Schliff zu geben. Berichten zufolge sind die beiden völlig aus dem Häuschen, nun verheiratet zu sein, und können nicht glauben, wie gut ihr großer Tag verlief.
“Es war eine Außen-Zeremonie und absolut wunderschön”, verriet ein Insider. “Es war eine offizielle Trauunug. Sie sind Mann und Frau.”
Blunt und Krasinski sind seit 2008 zusammen und verlobten sich im vergangenen August. Jedoch waren sie nicht die einzigen Prominenten, die an diesem Wochenende in den Hafen der Ehe schipperten.
Leinwandheld Martin Lawrence (45) heiratete gestern seine Langzeitfreundin Shamicka Gibbs in einer privaten Zeremonie in seinem Haus in Beverly Hills. Um die 120 Gäste waren bei der Trauung dabei, darunter die Schauspieler Eddie Murphy (49) und Denzel Washingtopn (55). Ebenfalls gestern Nachmittag vermählte sich Country-Sängerin Carrie Underwood (27) mit dem Eishockey-Spieler Mike Fisher (30), und die frühere MTV-Moderatorin LaLa Vasquez (31) traute sich mit Basketballer Carmelo Anthony (26). Ganz offensichtlich waren Emily Blunt und John Krasinski nicht die einzigen, denen das Hochzeitsdatum gefiel. (CoverMedia)