Sonntag, 11. Juli 2010, 14:13 Uhr

Hier hängt ein Fußballer mit 3.000 Bällen ab

Johannesburg. Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst: Sportausrüster Nike hat zur Fußball-Weltmeisterschaft eine extravagante Skulptur aus 3000 hängenden Fußbällen finanziert. Die riesige 15 Meter hohe und dreidimensionale Figur ‘Ballman’ wurde von britischen Designern entworfen und baumelte nach einer Probehängung inRotherham/  Großbritannien seit vier Wochen im Einkaufszentrum Carlton Centre in Johannesburg.

An einem 12 x 2m großen Stahlgitter sind die 3000 Bälle in verschiedenen Höhen und Abständen auf gleichen vertikalen und horizontalen Ebenen an 2mm dünnen Stahlseilen befestigt, die somit von allen Seiten den kickenden Fußballspieler zeigen.

Nach dem Ende der Fußball-WM geht’s der beeindruckenden 3D-Figur mit einem Gewicht weit über vier Tonnen an den Kragen: Die Bälle sollen verschenkt werden. Die beeindruckenden Fotos gibt’s auf klatsch-tratsch.de

Fotos: wenn.com (3), weheart