Sonntag, 11. Juli 2010, 11:13 Uhr

Taylor Lautner will nach "Twilight" mehr Actionfilme

Los Angeles. Shootingstar Taylor Lautner (18) will unbedingt die Hauptrolle in einem Action-Streifen.  Der Schauspieler ist vor allem durch die Rolle des Werwolfs Jacob Black in der ‘Twilight’-Saga bekannt, die demnächst zu Ende gehen wird. Um danach nicht stereotypisiert zu werden, will das Jungtalent – gewagt, gewagt – von Vampir-Filme auf Action-Filme umsteigen.
“Ich würde gerne ein Action-Drama und danach eine Komödie drehen, um mich mit Rollen herauszufordern, die mir unähnlich sind”, erklärte der Muskelprotz im Gespräch mit dem ‘Look’-Magazin. “Vielleicht könnten wir einen Vorläufer zu den ‘Bourne’-Teile drehen! Das ist mein Lieblings-Action-Film. Ich liebe Action-Filme!”

Trotz aller Zukunftsvisionen: Die Rolle des Werwolfs hat dem angehende Topstar viel Spaß gemacht. Lautner fühlte sich dabei, als spiele er zwei Rollen:
“Ich musste, während ich drehte, von einem Modus in den anderen schalten, um mich zu verwandeln”, erklärte der stählerne Sunnyboy. “Ich wurde also zu zwei verschiedenen Personen am selben Tag, das war gut. Durch Jacob konnte ich zwei Rollen in einem Typ spielen.”
Und wie alle weiblichen Fans wissen, hat Taylor Lautner die Doppelrolle wahnsinnig gut ausgefüllt.