Montag, 12. Juli 2010, 10:12 Uhr

Bis zu 27,16 Millionen sahen Finale Spanien - Niederlande

Baden-Baden. Spanien ist Fußball-Weltmeister! Mit ein knappen 1:0 gegen die Niederlande holten sie am Sonntagabend zum ersten Mal die begehrte Trophäe. Im ZDF verfolgten durchschnittlich 25,11 Millionen Gesamtzuschauer die Live-Übertragung. Der Marktanteil der nervenaufreibenden Partie, die erst kurz vor Ende der Verlängerung entschieden wurde, erreichte stolze 71,4 Prozent. Fußballfans beim Public Viewing nicht mitgerechnet.

Im Verlauf des Spiels zog das Interesse deutlich an. Während 21 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die erste Halbzeit sahen, kommt der zweite Teil auf 26,63 Millionen Zuseher. Den Höhepunkt bildete aber die Verlängerung ab 22.25 Uhr, für die sich 27,16 Millionen Menschen entschieden. Der Marktanteil kletterte zu dieser Zeit auf genau 79,0 Prozent.

Trotz hoher Temperaturen versammelten sich im Schnitt 10,72 Millionen junge Zuseher zwischen 14 und 49 Jahren vor dem heimischen Fernseher. Der Marktanteil lag in der werberelevanten Zielgruppe bei 70,9 Prozent.

Fotos: Clive Rose, Jamie McDonald/Getty Images for Sony