Montag, 12. Juli 2010, 20:18 Uhr

Edward Norton stinksauer: Joaquin Phoenix als Hulk?

Los Angeles. Glaubt man neuesten Berichten, so soll Hollywood-Aussteiger Joaquin Phoenix angeblich im kommenden Marvel-Superhelden-Film ‘The Avengers’ die Rolle von Hulk angeboten bekommen haben und die Rolle von Edward Norton übernehmen. Norton spielte 2008 die Hauptrolle in ‘Incredible Hulk’ und wurde über das Wochenende offenbar aus der Comic-Prtojekt rausgeschmissen.
Marvel-Studio- Präsident Kevin Fiege behauptete, dass das Unternehmen einen Schauspieler wolle, der “den Geist der Zusammenarbeit verkörpert und die Kreativität unserer anderen talentierten Darsteller” will.
Brian Swordstrom, der Agent von Norton, bezeichnete Fieges Bemerkungen als „unprofessionell, unaufrichtig und eindeutig diffamierend. Mr. Nortons Talent, seine unermüdliche Arbeitseinstellung und sein professioneller Anstand verdienen mehr Respekt, genau wie die Marvel-Fans”.

Edward Norton sagte dazu auf seiner Facebook-Seite: “Wie viele von euch wissen, rede ich nicht gerne über das Filmgeschäft, weil es mir viel bedeutet, die ‘Magie’, die Filme für die Zuschauer haben können, zu beschützen. Aber ich bin so dankbar für die Unterstützung der Fans von ‘Hulk’ und ‘The Avengers’, dass es mir unhöflich vorkäme, nicht zu antworten. Jetzt also: Es scheint so, als würde es nicht klappen, dass ich weiterhin Bruce Banners für ‘Marvel’ in ‘The Avengers’ spiele. Ich hatte ehrlich gehofft, dass es klappen und für alle toll würde, aber es ist anders gelaufen, als wir uns das vorgestellt hatten. Ich weiß, dass das für viele Leute enttäuschend ist und das macht mich traurig.”

Der von Drehbuchautor Joss Whedon geschriebene Film ‘The Avengers’ kommt am 4. Mai 2012 in die Kinos und führt Robert Downey Jr’s ‘Iron Man’, Chris Hemsworths ‘Thor’ und Chris Evans ‘Captain America’ zu einer neuen Geschichte zusammen.

Erst Ende 2008 hatte sich Phoenix aus dem Filmbusiness zurückgezogen, um sich angeblich auf seine Musik-Karriere zu konzentrieren. Doch das erwies sich eher als Fake.
Phoenix ist seit ‘Two Lovers’ 2008 in keinem anderen Film mehr aufgetreten. Danach wurden seine heldenhaften Rapper-Auftritte von Casey Affleck für einen Dokumentarfilm mit dem Titel ‘I’m Still Here’ aufgenommen.