Montag, 12. Juli 2010, 20:46 Uhr

Mel Gibson: Neue diffamierende Aufnahmen veröffentlicht

Los Angeles. Hollywoodstar Mel Gibson (54) kann angeblich auf neu im Internet veröffentlichten Aufnahmen dabei gehört werden, wie er seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva bedroht. Der Schauspieler (‘Was Frauen wollen’) hat mit der russischen Sängerin die gemeinsame Tochter Lucia (8 Monate), doch das Paar trennte sich im April. Die Beziehung zwischen den beiden ist in jüngster Zeit zunehmend verbitterter geworden und die Russin ersuchte eine einstweilige Verfügung gegen den Mimen, nachdem der ihr gegenüber angeblich gewalttätig geworden sei. Im Gegenzug reichte der Schauspieler Sorgerechts-Dokumente für die kleine Lucia ein.
Nach Grigorievas Anschuldigungen, dass Gibson ihr gegenüber während eines Streites am 6. Januar in Malibu gewalttätig geworden sei, wurde bekannt gegeben, dass die Polizei von Los Angeles nun gegen den Akteur ermittelt wegen eines möglichen Falles von häuslicher Gewalt.

In den vergangenen Wochen hatte die Klatschseite ‘RadarOnline’ Details von Aufnahmen veröffentlicht, in denen ein Mann, von dem sie behauptet, es sei Gibson, die Russin bedroht und in rassistischer und beleidigender Weise mit ihr spricht. Am Freitag postete ‘RadarOnline’ den Ausschnitt einer Aufnahme im Internet und nun stellte die Seite einen weiteren Auszug online.
Eine Frau, die Grigorieva sein soll, hört man sagen: “Du schlägst eine Frau, mit einem Kind in ihrer Hand… brichst ihre Zähne… Was für eine Art von Mann…?”
Dann soll Gibson antworten: “Oh, du bist jetzt voll sauer. Weißt du was, du hast es verdammt verdient. Ich drohe, dich in einen verdammten Rosengarten zu stecken, du ****. Verstehst du das? Weil ich dazu fähig bin. Besorg’ dir eine verdammte einstweilige Verfügung. Wozu wirst du dir eine einstweilige Verfügung besorgen?!”
Der Mann im Audio-Clip klingt für den Großteil der achtminütigen Aufnahme atemlos und aufgewühlt. Er pausiert regelmäßig, um zu Atem zu kommen, und gibt japsende und blasende Geräusche von sich.
“Würg’ mich nicht ab!”, sagt der Mann, der Gibson sein soll, dann. “Ich habe reichlich Energie um dort hinzufahren. Und ich werde! Also hör’ mir verdammt nochmal zu. Hör’ dir meine verdammte Tirade an!.. Halt’s Maul! Du solltest einfach lächeln und mir einen blasen, weil ich es verdiene!”
Die Person  verweist dann auf seine Ex-Frau Robyn, von der er die Scheidung einreichte, kurz nachdem seine Beziehung zu Grigorieva öffentlich gemacht wurde. Sie waren beinahe 30 Jahre lang verheiratet. “Du hast keine verdammte Seele.. Ich habe meine Frau verlassen, weil wir keine spirituellen Gemeinsamkeiten hatten. Du und ich haben keine, null. Du willst es verdammt nochmal ja nicht mal probieren. Es ist dir egal. Es ist dir egal”, sagt er.

Als sich die Frau, die Grigorieva sein soll, später auf dem Band weigert, sich zu entschuldigen, antwortet Gibson angeblich: “Dann bist du eine verlogene ****! Ich werde mich von dir und deiner verdammten Lügerei nicht herablassend behandeln lassen… Ich werde dein Leben elendig machen.”
Am Wochenende war bekannt geworden, dass Gibson von seiner Management-Agentur ‘William Morris Endeavor’ fallen gelassen worden war. Sein Langzeit-Agent Ed Limato war früher im Monat verstorben und ‘The Hollywood Reporter’ behauptet, der Agenturchef Ari Emanuel fällte die Entscheidung, Gibson fallen zu lassen.

Am 20. Juli sollen Mel Gibson und Oksana Grigorieva in Zusammenhang mit der einstweiligen Verfügung vor Gericht erscheinen. (CoverMedia)