Dienstag, 13. Juli 2010, 13:41 Uhr

Batman 3: Christopher Nolan wird keinen Joker mehr einsetzen

Los Angeles. Regisseur Christopher Nolan fühlt sich dazu verpflichtet, keinen anderen Schauspieler für Heath Ledger als Joker im nächsten ‘Batman’- Film zu ersetzen. Der australische Star starb im Januar 2008 offenbar an einer unbeabsichtigten Überdosis Tabletten, kurz nach Beenden der Dreharbeiten des Films ‘The Dark Knight’ als Joker. Ledger gewann nachträglich einen Oscar als bester Nebendarsteller.

Aber Regisseur Christopher Nolan beharrt darauf, er wolle keinen anderen Schauspieler haben, der diesen den Film prägenden Charakter übernimmt.  Nolan sagte dazu: „Für mich war Heath eindeutig der Joker. Es wäre nicht angebracht, diesen Charakter umzubesetzen.”

Der dritte von Nolans Batman-Filmen, mit Christian Bale in der Hauptrolle als ehrenvoller ordnungshütender Superheld, ist für Juni 2012 geplant.
Sir Michael Caine offenbarte kürzlich, „Batman 3″ wird im nächsten Jahr mit der Produktion beginnen. Es wurde weithin spekuliert, dass ‘The Riddler’ und ‘The Penguin’ die Haupt-Schurken in den nächsten Film sein werden.  Unter den Stars werden möglicherweise auch Johnny Depp und Philip Seymour Hoffman tragende Rollen spielen.