Dienstag, 13. Juli 2010, 8:59 Uhr

Pamela Anderson feiert ihren 43. Geburtstag ohne Botox

Las Vegas. Pamela Anderson macht keine halben Sachen. Die legendäre Sexbombe feierte ihren  43. Geburtstag mit einer extravaganten Party in Las Vegas nach – mit einer nachgemachten riesigen Champagnerflasche Veuve Clicquot.
Der ehemalige Baywatch-Star startete ihre Feier im venezianischen Hotel Tao mit einer Beach Party. Umringt von Männern mit freien Oberkörpern, zog sie die Aufmerksamkeit mit flirtenden und protzigen Blicken und etwas nackten Beinen auf sich. Wohhl fast jede Frau würde ja irgendwie stolz sein, von solchen Typen wie diesen umgeben zu sein. Später feierten Pam die Nacht mit einer Reihe von verschiedenen Freunden  und mit jeder Menge Schampus.

Der ‘News Of The World’ verriet sie übrigens, dass sie angeblich noch nicht zu Botox gegriffen habe: “Ich habe mir niemals Botox spritzen lassen. Ich kann mit diesem ganzen Gesichtskram überhaupt nichts anfangen. Das macht mir Angst. Alle, die was haben machen lassen, sehen gleich aus.”

Mal schauen, ob sie das in zwanzig Jahren auch noch so sieht.