Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:16 Uhr

Robert Pattinson: Verbalattacke auf Courtney Love

Los Angeles. Nachdem sich Courtney Love entsetzt über die Idee zeigte, dass Robert Pattinson in einem Biopic über das Leben ihres Mannes die Hauptrolle bekommen könnte, äußert sich jetzt auch Pattinson dazu. Love nannte die Besetzungspläne “bescheuert” und “falsch”. Dabei hatte der Twilight-Star mit den Besetzungsgerüchten überhaupt nichts zu tun und auch nie ein Angebot erhalten. Dementsprechend sauer stießen Pattinson nun Loves Kommentare auf.

Der ‘Daily Mirror’ zitiert den 24-Jährigen: “Man liest ja all die Kommentare darüber, wie beispielsweise von Courtney Love, die sagt ‘Was zur Hölle? Der ist da total fehlbesetzt’ und ich denke mir ‘Ich habe verdammt noch mal Nein gesagt, du blöde Kuh.’ Man hat’s mir nicht mal angeboten. Erstens bin ich zu groß, dann kann ich nicht singen wie Kurt Cobain und ich habe nichts mit ihm gemeinsam. Nirvana hat mir gefallen, aber die gefallen mir zu gut. Es wäre mir peinlich (Cobain) zu spielen.”

Cobain, Sänger und Gitarrist der Grunge-Band „Nirvana“, hatte sich am 5. April 1994 im Alter von 27 Jahren in Seattle erschossen.