Mittwoch, 14. Juli 2010, 18:04 Uhr

Spencer Pratt: Partycrash trotz Verkleidung kläglich gescheitert

Los Angeles. Spencer Pratt, der sich scheinbar permanent von der Presse nicht genügend gewürdigt findet, wollte gestern Abend einen neuen PR-Stunt in eigener Sache hinlegen und scheiterte kläglich! Der 26-Jährige Loser und Noch-Gatte von Starlet Heidi Montag plante eigentlich die Abschlußparty der MTV-Hitserie ‘The Hills’, (deren Dreharbeiten nun zu Ende sind) im Hollywood Roosevelt Hotel in Los Angeles crashen, aber er scheiterte kläglich an der Security.

Wobei Pratt eigentlich egal war, ob er reinkommt, die richtige Verkleidung war wichtig, um die nötige Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Deshalb setzte sich Pratt einen falschen Bart und eine grauenhafte Perücke zu, die eigentlich von seinem von jeher derangierten Haupthaar nicht zu unterscheiden war.

So ließ er sich wenigstens mit dem ebenfalls an gnadenloser Selbstüberschätzung leidenden Blogger Perez Hilton fotografieren.

Zuvor hatte er getwittert, dass er sich ein Hotelzimmer nehmen wollte, weil er wohnungslos sei und dass ganze Teil einer Aktion werden sollte. Später teilte er dann mit, das Hotel konnte ihn aufgrund von Überbuchungen nicht aufnehmen.