Freitag, 16. Juli 2010, 20:30 Uhr

George Clooney: Medienansturm vor Gericht - Keine Hochzeit am 29. Juli

Mailand. Hollywoodstar George Clooney (49) hat heute im Justizpalast von Mailand für einen bisher noch nicht dagewesenen Massensturm internationaler Medien gesorgt. Der Schauspieler war als Zeuge in einem Verfahren geladen, in dem sich drei Angeklagte verantworten sollen, die mit einem gefälschten Modelabel den Namen des Stars ohne dessen Wissen benutzt haben. Zu Beginn des Prozesses habe der US-Superstar und Frauenschwarm den Angeklagten ironisch zugerufen: “Ihr könnt stolz sein, da habt ihr gute Arbeit geleistet.”

Nach Verlassen des Gerichts schüttelte Clooney seinen Fans geduldig Hände und äußerte sich – von einmer RTL-Reporterin befragt nach entsprechenden Gerüchten – ob er am 29. Juli etwa seine Freundin Elisabetta Canalis heiraten wolle. Clooney: “Nein!”
Das italienische Boulevardblatt ‘Chi’ hatte herausgefunden, dass es an dem betreffenden Tag eine größere Party in Clooneys Villa am Comer See geben soll.