Samstag, 17. Juli 2010, 12:06 Uhr

Lindsay Lohan: Neuer Anwalt besteht auf Gefängnisstrafe

Los Angeles. Der neue Anwalt von Ex-Teenie-Idol Lindsay Lohan (24) wird nicht versuchen, die Gefängnisstrafe des Jungstars zu umgehen. Die Schauspielerin (‘Freaky Friday’) wurde zu 90 Tagen Haft und 90 Tagen Entzug verurteilt, nachdem sie ihre Bewährungsauflagen aus dem Jahr 2007 nicht eingehalten hatte. Damals war der aufstrebende Star wegen Trunkenheit am Steuer zu Alkohol-Erziehungskursen verurteilt worden, die sie über die Jahre hinweg jedoch nicht regelmäßig besucht hatte.
Die Künstlerin brach bei der Urteilsverkündung in Tränen aus; ihre Mutter Dina zögerte nicht, das ganze Verfahren als “unfair” zu bezeichnen. Seither trennte sich Lohan von ihrer Anwältin Shawn Chapman Holley und stellte Robert Shapiro in ihre Dienste.

Der Anwalt half 1994 dabei, den Footballspieler O.J. Simpson, der unter Verdacht stand, seine Frau und deren Freund getötet zu haben, vor einer Verurteilung zu bewahren.
Die Gerüchte um eine Zusammenarbeit zwischen Lohan und Shapiro kamen auf, als die Aktrice in die Reha-Einrichtung Pickford Lofts zog, die Shapiro 2005 nach dem Drogen-Tod seines Sohnes gegründet hatte. Sofort wurde gemutmaßt, die Alkoholsünderin sei nach Pickford gezogen, um ihre Haftstrafe zu umgehen.
Nun aber dementierte Shapiro diese Gerüchte und betonte vielmehr, dass er nicht vorhabe, Lohan das Gefängnis zu ersparen.
In einem Statement erklärte der Jurist dazu: “Ich habe mich bereit erklärt, Fräulein Lohan unter der Voraussetzung, dass sie den Bedingungen ihrer Bewährungsauflagen entspricht, zu vertreten – inklusive der Auflage einer Gefängnisstrafe, die von Richterin Marsha Revel angeordnet wurde.”
Gerade, weil sein Sohn drogensüchtig war, und auch Lohan immer wieder nachgesagt wird, sie sei abhängig, glaubt Shapiro der Richtige für diesen Fall zu sein. In seiner Erklärung hieß es weiter: “Fräulein Lohan leidet an einer Krankheit, die ich allzu gut kenne. Hoffentlich kann ich Fräulein Lohan und Richterin Revel dabei zur Seite stehen, eine von Fachmännern empfohlene Behandlungsmethode für die langfristige Genesung und Nüchternheit von Fräulein Lohan auszuführen.”
Am 20. Juli dann soll Lindsay Lohan ins Gefängnis gehen.