Samstag, 17. Juli 2010, 14:55 Uhr

Paris Hilton mit Drogen am Flughafen von Korsika erwischt

Ajaccio. Paris Hilton, die Muztter aller Starlets, ist auf der französischen Insel Korsika mit Marihuana erwischt und kurzzeitig verhört worden. Die 29-Jährige war mit einem Privatjet aus Paris kommend auf der Insel eingetroffen.
Bei einer Routine-Kontrolle auf dem südkorsischen Airport Figari habe sie ihre Handtasche vorzeigen müssen. Darin seien ein Gramm Cannabis gefunden worden. Wegen der geringen Menge sei jedoch kein Verfahren eingeleitet worden. Ein Insider sagte der korsischen Lokalzeitung ‘Corse Matin’: “Frau Hilton wurde beiseite genommen, als sie in  Figari landete. Sie wurde in einem gesicherten Bereich der Flughafenpolizei durchsucht und etwas Cannabis, dass weniger als ein Gramm wog, wurde in ihrer Handtasche gefunden. Aufgrund der geringen Menge der Substanz, wurde sie verwarnt, nicht mit Drogen zu verreisen und innerhalb einer Stunde ohne Anklage wieder freigelassen. Die Droge wurde beschlagnahmt und vernichtet.”

Hilton reiste anschließend weiter in die Küstenstadt Bonifacio, um von dort einen Yacht-Urlaub in Richtung Sardinien anzutreten.