Montag, 19. Juli 2010, 15:04 Uhr

Familie Smith mit ihrem Karate Kid zu Besuch in Berlin

Berlin. Seit Sonntag sind der zwölfjährige Jaden Smith (sah aus wie ein aufgeplatzes Sofakissen) mit Mutti Jada Pinkett und Vati Will Smith nebst Jackie Chan in Berlin und stellten sich heute Mittag den zahlreichen Fotografen und Kamerateams. Der selbstbewußte Zwerg überraschte dabei beim Photocall auf der Dachterrasse des China Club bei schönstem Sommerwetter mit einem neuen Afro-Look. Natürlich war das Ganze ein Promiotiontermin für das Remake des Filmklassikers aus den 80ern.
Bei der anschließenden Pressekonferenz standen Sie dann zusammen mit Will Smith und Jada Pinkett Smith, die als Produzenten von ‘Karate Kid’ fungierten, der Presse Rede und Antwort. Wir haben die ersten Bilder.

Gestern turnte Jaden schon auf dem Balkon des Adlon herum, um einen unverbauten Blick aufs Brandenburger Tor zu erhaschen. Von jenem Balkon der Präsidentensuite, den schon Michael Jackson 2002 weltberühmt gemacht hatte, als der sein Baby Prince Michael I. über die Brüstung hievte.

Heute Abend um 19 Uhr zeigt sich Familie Smith bei der Deutschlandpremiere im SonyCenter am Potsdamer Platz! Die ‘Smith’, die den Film auch produziert haben, wohnen im Hotel Adlon, sind seit gestern Nachmittag da und schrieben sich schon ordentlich die Finger wund, um auch den letzten Autogrammäger zu beglücken.

Fotos: SonyPictures, Oliver Walterscheid/WENN.com