Dienstag, 20. Juli 2010, 16:12 Uhr

Katie Holmes braucht in der Maske nur fünf Minuten

Los Angeles. Glaubt man Regisseurin Shari Springer Berman, musste Hollywood-Beauty Katie Holmes (31) bei den Dreharbeiten zu ‘The Extra Man’ jeden Tag gerade mal fünf Minuten in der Maske verbringen.  Die sexy Schauspielerin (‘Dawson’s Creek’) zählt zu den schönsten Frauen Hollywoods und hat während der Dreharbeiten in New York scheinbar die gesamte Crew verzaubert. Vor allem Regisseurin Shari Springer Berman konnte kaum an sich halten, von Holmes zu schwärmen und betonte die natürliche Schönheit ihrer Hauptdarstellerin.

“Katie war unglaublich! Sie ist die liebenswerteste, professionellste Schauspielerin überhaupt”, schwärmte die Filmemacherin im Gespräch mit ‘ET Online’ und setzte nach: “Sie war großartig, wirklich witzig und so wunderschön – sie brauchte nur fünf Minuten im Make-up-Wagen!”
Die Aktrice selbst genoss die Dreharbeiten zu der Komödie vor allem, weil sie in New York stattfanden und sie ihre Tochter Suri am Set dabei haben durfte.
“Ich liebe New York, es war also nicht nur toll, einen Film hier zu drehen, sondern eine Geschichte über New York zu erzählen und ein Teil davon zu sein”, erklärte die Star-Brünette mit dem gewohnt schüchternen Lächeln. “Ich hatte eine wundervolle Zeit. Ich habe meine Tochter mitgenommen und wir sind einfach beschäftigt und alles klappt. Es macht Spaß.”
Der Film handelt von männlichen Begleitern und reichen Witwen in New York, Schauspieler Kevin Kline gab einen der Herren, die aus Geldnot reiche Frauen ausführen.
“Als ich das Drehbuch las, musste ich einfach lachen!”, gestand der Künstler. “Die Rolle war originell und sehr lustig und ich konnte es kaum erwarten zu spielen.”
Die Aussicht neben der wunderschönen Katie Holmes vor der Kamera zu stehen, störte den Star mit Sicherheit auch nicht. (CoverMedia)