Dienstag, 20. Juli 2010, 18:27 Uhr

Tom Cruise und Katie Holmes als die neuen Osbournes?

Los Angeles. Wenn der Stern am Sinken ist, macht man aus lauter Verzweiflung in einer Daily Soap mit. Hollywoodstar Tom Cruise plant angeblich eine Reality-Show mit seiner Frau Katie Holmes (31) und seiner Tochter Suri (4), damit die Welt sehen kann, wie sie wirklich sind. Offenbar wollen sie damit beweisen, das sie doch nur eine stinknormale Familie sind.
Der Schauspieler hat sich Berichten zufolge sogar von den „Osbournes“ inspirieren lassen und beabsichtigt, seine Familie im eigenen Haushalt zu filmen. Cruise ist insbesondere daran interessiert, der Welt zu zeigen, dass seine Familie keinen seltsamen Lebensstil haben, nur weil sie Anhänger der Scientology-Sekte  sind.
Eine Quelle, die mit dem Paar im engeren Kontakt steht, erzählt dem britischen Magazin ‘Grazia’, sie wollen einiges richtig stellen, denn ihnen ist klar, dass alle denken, Katie hätte eine Hirnwäsche von Scientology bekommen.

Dem 48-jährigen Schauspieler ist die Idee mit dem Alltagsdreh in den Sinn gekommen, nachdem mehrere Online Werbe-Clips mit Cameron Diaz in ihrem neuen Kino-Film ‘Knight and Day’ produziert worden sind.

Tom wollte zunächst seine Aufnahmen als Mini-Clips im Internet für seine treuen Fans veröffentlichen, doch nun bekommt Cruise Vorschläge, diese als komplette Serie umzugestalten.

Nartürlich hat er die alleinige Kontrolle über das Filmmaterial und könne entscheiden, was er veröffentlichen lassen will und was nicht.

Ein Insider sagte, er Cruise wolle sich aber nur ungern dazu verpflichten, eine Reality Show zu veröffentlichen, wenn es ihn und Katie nicht hundertprozentig in ein besseres Licht stellt.

Am Mittwoch kommt Cruise mit Camerion Diaz zur Präsentation seines neuen Films nach München.

UPDATE: Ein Sprecher des Schauspielers hat den Bericht dementiert und nannte die Geschichte des Magazins ‘Grazia’ “einen Witz”.

Fotos: wenn.com