Mittwoch, 21. Juli 2010, 10:57 Uhr

Apocalyptica kehren mit siebtem Album zurück

Berlin. 2010 wird das Jahr der finnischen Cello-Rocker Apocalyptica! Noch bevor Ende August ihr siebtes Studioalbum 7th Symphony erscheint, wird am 6. August die erste Single-Auskopplung auf den Markt kommen: „End Of Me“. Diese straighte Rocknummer hat es in sich, nicht nur, dass sie eine der vier Vocal-Stücke auf 7th Symphony ist, nein sie wird auch von keinem geringeren gesungen als Gavin Rossdale, dem Frontmann von den UK-Rockern Bush und dem Eheman von Fashion-Ikone Gwen Stefani (No Doubt). Die Wahl des Sängers für diese Nummer könnte nicht besser sein, denn Gavin Rossdale, der in den Neunzigern mit seiner Post-Grunge Band Bush Stammgast in den amerikanischen Billboard-Charts war, hat die perfekte Stimme für das Stück. Als hätten die Cellisten Eicca Toppinen, Perttu Kivilaakso, Paavo Lötjönen und Schlagzeuger Mikko Sirén ihm den Song auf den Leib geschneidert, seine raue und zugleich zerbrechliche, aber kraftvolle Stimme steht voll im Dienste des Songs. Die Celli, die wie moderne Rock-Gitarren klingen, bilden gleich von Beginn an ein Einheit mit der unverwechselbaren Stimme Rossdales. Der kräftige Rock-Song überlässt nichts dem Zufall, geht Rossdale in melancholische Tiefen hinab, folgen ihm die Celli und triumphiert er mitreißend und ergreifend, stehen im Toppinnen & Co zur Seite. Wild, fordernd, aber niemals zu aggressiv rockt „End Of Me“ und zeigt damit ein neues Gesicht der Apocalyptica.

„End Of Me“, die erste Single-Auskopplung, entstand in Zusammenarbeit mit Songwriter Johnny Andrews. „Das ist definitiv ein cooler Rocksong“, urteilt Eicca Toppinen: „Gavin brachte seine eigenen Ideen ein, nahm an der Musik und am Text ein paar Änderungen vor. Es war ein Vergnügen, mit ihm zu arbeiten, denn er ist nicht nur ein netter Kerl, sondern auch hoch professionell.“

Kurz vor der Veröffentlichung der Single werden Apocalyptica am 30. Juli erstmals die Songs des neuen Albums ihren deutschen Fans vorstellen, wenn sie ihren einzigen Open-Air-Auftritt 2010 auf der Loreley Freilichtbühne in St. Goarshausen absolvieren. Einen Tag zuvor spielt die Band beim „Blue Balls“-Festival in Luzern (CH). Weitere Daten sind im Oktober, im Frühjahr folgt die Fortsetzung der Tour.

Tour: 30.07.10 Loreley – Rockarea Festival; 21.10.10 Dresden – Schlachthof; 23.10.10 Hamburg – Sporthalle; 24.10.10 Berlin – Columbiahalle; 28.10.10 Köln – E-Werk