Mittwoch, 21. Juli 2010, 16:12 Uhr

Loveparade: 10.000facher Gehörschutz für Duisburg

Dortmund. Am 24. Juli ist Duisburg die Hauptstadt der elektronischen Beats. DJ-Weltstars wie Tiesto und David Guetta beherrschen die Plattenteller. Los geht’s um 14 Uhr. Dann können die Raver rund 10 Stunden ausgiebig auf der gigantischen Technoparty feiern und sind dabei oftmals extremen Lautstärken ausgesetzt.

Damit es nach der Party nicht in den Ohren weiter klingelt, ist Gehörschutz empfehlenswert. Deshalb verteilt das Dortmunder Unternehmen GEERS Hörakustik 10.000 Paar Gehörschutzstöpsel kostenlos an die Partygäste – ein Service, der schon bei der Loveparade in Dortmund gut angenommen wurde. Dieser Gehörschutz dämmt die Musik um bis zu 24 Dezibel. Wer jedoch unverfälschten Klang genießen möchte, ist mit individuell angepasstem Filtergehörschutz am besten bedient, der gleichmäßig über alle Frequenzen dämmt und somit für optimalen Musikgenuss ohne Qualitätsverlust sorgt.

Vom alternativen Techno-Umzug mit 150 Ravern entwickelte sich die Loveparade innerhalb weniger Jahre zur größten Party der Welt mit bis
zu 1,6 Millionen Besuchern. Die Parade präsentiert die vielen Facetten elektronischer Musik und gilt als Wiege der deutschen Techno- und House-Szene. Die Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011 findet statt in Essen (2007), Dortmund (2008), Bochum (2009 ausgefallen), Duisburg (2010) und Gelsenkirchen (2011).

Foto: GEERS Hörakustik AG & Co. KG