Mittwoch, 21. Juli 2010, 13:21 Uhr

Madonna will zeigen, wer der Boss im Film-Geschäft ist

London. Popdiva Madonna (51) hofft mit ihrem neuen Film ‘W.E.’ ihren Ex-Ehemann und Regisseur Guy Ritchie beeindrucken zu können und will zeigen, wer der „Boss“ im Showbusiness ist. Die 51-jährige Sängerin wird Regie bei dem Historienschinken führen. Darin geht um die Beziehung des britischen Königs Edward VIII mit der Amerikanerin Wallis Simpson. Mit diesem Projekt will die Pop-Ikone Filmemacher Guy beweisen, dass sie im Filmgeschäft ernst zu nehmen ist.

Ein Insider erzählte der britischen ‘Daily Mail’: „Mrs Simpson wird von Andrea Riseborough und Wally Simpson von Abbie Cornish gespielt. Es sind zwei sehr starke Frauenrollen. Das ist ein Film über die Stärke des sogenannten schwachen Geschlechts. Das Regiedebüt des Pop-Stars passt vollkomen zu ihrem Klischee und ist keineswegs ein Zufall. Guy machte keine Geheimnisse über seine Ansichten von Madonna als grauenhafte Regisseurin, als sie das erste Mal auf Malawi waren und sie einen Dokumentarfilm daraus machte.”

Die Dreharbeiten des biographischen Films begannen gestern im noblen Vorort Kensington von London im Abingdon Pub. Die Leitung des Projekts als auch das Schreiben des Drehbuchs nahm Madonna persönlich in die Hand. Der Film soll vorraussichtlich 2011 in die Kinos.