Mittwoch, 21. Juli 2010, 8:46 Uhr

Nach Reunion: Take That drehen Video zur ersten Single "The Flood"

London. Die wiedervereinigte Herrenkapelle Take That sorgten an einem See für Aufsehen. Dort drehten Robbie Williams und seine Kollegen zwei Tage lang ihren ersten gemeinsamen Videoclip mit dem Titel ‘The Flood’ – verkleidet als Profisportler aus längst vergangenen Zeiten. Der Song wird einem Bericht der ‘Sun’ zufolge die erste Single-Auskopplung aus dem noch unbetitelten Reunion-Album, das im November auf den Markt kommt.

Robbie Williams, Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen und Howard Donald zeigten sich dabei in den Sportdresses des legendären Ruderwettbewerbs zwischen den Universitäten von Oxford und Cambridge. Dafür wurde ihr Ruderboot umgebaut und verkleinert auf fünf Personen. Eine der Szenen wurde auf der Themse gedreht.

Zu den Bildern geht’s hier.

Ein Augenzeuge berichtete dem Blatt: “Als sie am ersten Tag mit den Dreharbeiten fertig waren, beschloss Robbie, sich abzukühlen. Er sprang einfach in den See und schwamm ein bißchen herum. Keiner hatte den Mut, sich ihm anzuschließen, es war eiskalt. Robbie und die Jungs verstehen sich wirklich gut. Es war wie in alten Zeiten. Sie scherzen und haben viel Spaß.”

Offenbar wird Robbie Williams auch sein Lampenfieber wieder in den Griff kriegen. Sein Vater Pete Conway erklärte der ‘Sun’: “Ich weiß, er hat damit Probleme gehabt. Aber er hat jetzt die Unterstützung von seinen Band-Kumpels. Es ist also wunderbar, dass er wieder mit ‘Take That’ zusammen ist. Es wird ein schönes Jahr für ihn. Er wird Spaß und Freunde um sich haben.”