Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:46 Uhr

Brad Pitt: Hauptrolle im Zombiefilm "World War Z" und Schadenersatz

Los Angeles. Brad Pitt (46, dreht gerade seinen neuen Baseball-Film ‘Moneyball’) kriegt die neue Hauptrolle in „World War Z“ , dem Nachfolger von „The Zombie Survival Guide“. Das berichtet Autor Max Brooks gegenüber ‘MTV News’. Darüber hinaus offenbarte der Schriftsteller, dass Paramount die Filmrechte seiner von ihm geschriebenen Novellen „Zombie Survival Guide” und “Recorded Attacks” bekommen hat. Die Unterzeichnung für die Rolle fand gestern am Avatar-Stand der Messe ‘Comic-Con’ statt. Regisseur wird Bond-Regisseur Marc Foster. „Ich freue mich, dass sie sich die Zeit nahmen und versuchen, den besten Zombie-Film zu machen, den sie können. Ich bin sehr froh darüber, dass sie zu dem Projekt gehalten und das richtige Team gefunden haben.”, erklärte Brooks.Wann allerdings gedreht werden, ist noch unklar.

Pitts Produktionsfirma Plan B Entertainment hatte bereits 2007 die Rechte von „World War Z” nach erbitterten Bieterkämpfen von Leonardo DiCaprios Firma Appian Way erworben.
Laut Brooks soll der Kinofilm 2012 in die Kinos kommen.

Unterdessen bekommt das britische Sonntagsklatschblatt ‘News Of The World’ auch die Quittung dafür, dass es im Januar mit der Meldung Brad Pitt und Angelina Jolie hätten sich getrennt, für weltweite Verwirrung gesorgt hatten. Das Pomipaar hatte gegen den Bericht geklagt – mit Erfolg. Das Blatt muß nun Schadenersatz zahlen, entschied heute ein Bericht in London. Über die Höhe des Betrages wurde nichts bekannt. Das Paar ließ damals mitteilen, dass die Meldung nicht der Wahrheit entspräche. Erschwerend kam hinzu, dass die ‘News Of The World’ keine Richtigstellung abgedruckt hatte. Die wird nun für den kommenden Sonntag erwartet. Die Klage war gegen News Group Newspapers, Herausgeber der Zeitung, gerichtet.