Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:10 Uhr

Katie Price hängt ihre Pop-Flopkarriere wieder an den Nagel

London. Nach dem Desaster um ihre erste Single hat die britische Busen-Ikone Katie Price (32) offenbar Abstand davon genommen noch einen Popsong aufzunehmen. Mit ihrem Solo-Debüt ‘Free To Love Again’ war Price sie gescheitert in die TOP 40 zu kommen. Ein Insider sagte nun gegenüber der ‘Sun’: “Katie will sich auf das konzentrieren, was hundertprozentig funktioniert. Sie weiß, dass es gut für sie ist, Bücher zu schreiben, zu modeln oder ihre eigene Reality-Show zu machen, aber die Pop-Karriere ist nichts für sie.”

Am Wochenende wollte Price wie die großen Popstars Britney Spears, Miley Cyrus und Kylie Minogue eigentlich im Londoner Schwulenclub ‘G_A-Y’ auftreten, hat das Gastspiuel aus Angst vor einer erneuten Niederlage offenbar doch abgesagt.