Sonntag, 25. Juli 2010, 20:13 Uhr

Leona Lewis: Neue Songs dank Liebeskummer - aber keine Tour

London. Leona Lewis (25) hat ihre Tourpläne auf Eis gelegt, damit sie im Studio Songs über ihren Liebeskummer einsingen kann. Die Sängerin (‘Bleeding Love’) trennte sich im vergangenen Monat von ihrem Freund Lou Al-Chamaa. Das Paar war seit zehn Jahren zusammen, aber es wurde gemunkelt, dass es Lou leid war, so viel Zeit ohne seine Freundin verbringen zu müssen. Seitdem die 2006 die britische Talentshow ‘The X-Factor’ gewonnen hat, verbringt sie viel Zeit in Amerika, während Lou in ihrem Heim in London wartete.

Die Künstlerin tourte gerade durch Großbritannien, als die Nachricht herauskam, dass sie Single sei und es wurde berichtet, dass es ihr seitdem schwer falle, jeden Abend auf der Bühne zu stehen. Eigentlich wollte sie noch Show in Australien, Asien und Europa geben, hat sich jetzt aber dagegen entschieden: “Leonas Herz steckte am Ende einfach nicht mehr in der Tour. Sie war traurig, weinerlich und ihr Herz war wegen der Trennung von Lou gebrochen”, erklärte eine Quelle der britischen Zeitung ‘The Sunday Mirror’. “Sie war zehn Jahre mit ihm zusammen. Er war die Liebe ihres Lebens. Das Letzte, was sie wollte, war ohne ein Netz aus Familie und Freunden alleine unterwegs zu sein. Dafür war sie emotional nicht bereit.”
In dieser Woche hat sich Leona Lewis mit dem Produzenten Dallas Austin im Studio getroffen. Das Paar arbeitete an neuen Songs, die auf einer Deluxe-Version ihres Album ‘Echo’ erscheinen sollen: “Sie steckt voller Ideen”, erklärte der Insider weiter. “Sie steckt ihren Liebeskummer in ihre Musik.”
Laut des Musik-Moguls Simon Cowell soll Leona Lews im nächsten Sommer ihr drittes Album veröffentlichen. (CoverMedia)