Montag, 26. Juli 2010, 16:46 Uhr

Menowin Fröhlich: "Ich habe echt eine harte Zeit hinter mir"

Flensburg. DSDS-Vize Menowin Fröhlich gab am Wochenende eines seiner bizarren Konzerte in einer Diskothek in Flensburg, bei dem ihm sein Fahrzeug entzogen wurde. Angereist war Deutschlands derzeit berühmtester Karaoke-Sänger (mangels eigener Songs) mit einem Alpha Romeo, der ihm vor einiger Zeit von einem Autohaus zur Verfügung gestellt wurde. Nach seinem Auftritt vor 700 Fanowins war der Wagen weg.

“Sein eigener Tour-Manager hatte den flotten Flitzer still und heimlich vor der Disco abholen lassen”, berichtet die Bild-Zeitung. Die Rückgabe sei angeblich seit einer Woche fällig gewesen. Menowin und seine Kumpane mußten dem Bericht zufolge auf einen Mietwagen umsteigen.

Zuvor habe der als beratungsresistent bekannte 22-Jährige DSDS-Rebell auf der Bühne gejammert: “Ich möchte mich öffentlich dafür entschuldigen, dass die Leute euch Geld aus den Taschen gezogen haben. Ohne Witz Leute, ich habe echt eine harte Zeit hinter mir. Wenn ich euch nicht hätte, und meine Kinder nicht hätte, wäre ich heute nicht hier. Also wollen wir hier mal alle zeigen, dass wir hier sind.”

Foto: wenn.com