Mittwoch, 28. Juli 2010, 22:14 Uhr

Angelina Jolie: Sind die neuen S/M-Bilder ein Skandal?

Los Angeles. Angelina Jolie ist derzeit in Südkorea auf Promotion-Tour für ihren neuen Film ‘Salt’ unterwegs, aber das US-‘Star-Magazine’ sorgt für eine für die Schauspielerin möglicherweise eher unwillkommene Medienpräsenz und veröffentlicht acht Fotos einer angeblich elf Jahre alten Sado-Maso-Fotoserie.

Jolie ist darauf topless zu sehen, mit einer Augenbinde, mit schwarzem Klebeband über’m berühmten Schmollmund und auch mal von hinten fotografiert – im String und mit Cowboy-Hut. Die pikante Bilder stammen angeblich von 1999 und sind der neuen explosiven, aber nicht autorisierten Biographie ‘Angelina: An Unauthorized Biography’ von Skandalautor Andrew Morton entnommen.

Das Buch soll nächsten Monat in den USA erscheinen. “Ich wollte die Wahrheit von den ganzen Gerüchten und dem Hype, der um sie gemacht wird, trennen. Ich habe sogar angefragt, ob sie nicht mit mir für das Buch zusammenarbeiten wolle”, sagte Morton gegenüber dem ‘People’-Magazin. Aber das wollte Jolie offenbar nicht.

Denn das Buch wartet mit einer Reihe weiterer unerhörter Behauptungen über das glamouröse Paar Angelina Jolie und Brad Pitt auf. Wir sind gespannt.

Am 30. Juli erscheint das Buch ‘Angelina Jolie’ im Droemer-Verlag auch in Deutschland.