Mittwoch, 28. Juli 2010, 11:08 Uhr

Brian Austin Green spielt Liebhaber in "Desperate Housewives"

US-Beau Brian Austin Green (37) spielt in den neuen Folgen von ‘Desperate Housewives’ den tätowierten Liebhaber von Marcia Cross (48).
Der Schauspieler (‘Beverly Hills, 90210’) schloss sich jüngst dem Cast des beliebten US-Fernsehdramas an und jetzt wurde gelüftet, dass seine Rolle großes Aufsehen in der Wisteria Lane erregen wird. Die von Cross dargestellte prüde Bree Van de Kamp wird ihre Nachbarn schocken, wenn sie sich in einer der Haupthandlungen der neuesten Serien-Staffel in den rauen Vertragsarbeiter Keith verliebt.

Die rothaarige Beauty ist begeistert davon, mit dem gutaussehenden Akteur zusammenzuarbeiten und sagte lachend, sie freue sich darauf, ein paar heiße Szenen mit ihm zu drehen. “Er fühlt sich so wohl in seiner Haut und hat diese Art von offener Sexualität”, sagte sie. “Erzählt ihm nicht, dass ich das gesagt habe!”
Produzent Marc Cherry hat verraten, er wollte, dass Green, der seit vergangenem Monat mit Hollywoodschnitte Megan Fox verheiratet ist, seine Körperkunst in der Show zeigt, da es die Affäre zwischen seinem Charakter und Bree noch schockierender machen würde.
“Brian hat eine Menge Tätowierungen und die Agenten fragten uns, ob wir die verstecken wollten, und die Drehbuchschreiber sprachen darüber. Wir sagten nein, lasst sie uns haben. Ich liebe die Idee, dass sich Bree zu jemanden hingezogen fühlt, der Körperkunst trägt – sie ist so: ‘Was zum Geier ist das?!'”, erklärte der Serienmacher. “In der zweiten Episode zieht Brian sein Hemd aus.”
Der Produzent plauderte ebenfalls aus, dass Model Vanessa Williams (47), die ein weiterer Neuzugang der Serie ist, eine “Freindin” [Mischung aus Freundin und Feindin] aus der Vergangenheit von Lynette Scavo (Felicity Huffman) darstellen wird.
Der Erfinder der Show fuhr fort, einige andere große Namen zu nennen, die er für die Show gewinnen möchte. Er ist erpicht darauf, das einstige ‘Golden Girl’ Betty White in ‘Desperate Housewives’ zu sehen und bezeichnete sie als “flottes, sexy Mädel”. Ob die dann auch ihr Hemd ausziehen soll, so wie Brian Austin Green, hat Marc Cherry jedoch nicht gesagt. (CoverMedia)