Donnerstag, 29. Juli 2010, 8:43 Uhr

George Clooney: Freundin in Kokain-Skandal verwickelt?

Los Angeles. Es lebe das Sommerloch! Ist die Frau von Hollywoodstar George Clooney etwa in einen italienischen Kokain-Skandal verwickelt? George Clooney´s Freundin Elisabetta Canalis (31) könnte angesichts der neuesten Berichte leicht verschnupft sein. Fünf verhaftete Leuten hatten sie offenbar mit dem Skandal in Verbindung gebracht, berichtet ‘radaronline.com’.

Das 26-jährige französische Callgirl Karima Menad soll ausgesagt haben: „Ich habe mit anderen Leuten Kokain genommen, einschließlich Elisabetta Canalis.”

Die Anschuldigungen stammen allerdings von 2008, ein Jahr bevor Canalis und George Clooney ihre Beziehung begannen. Damals wurden im Fall eines angeblichen Prostitutionsrings gegen zwei italienischen Nachtclubs von Mailand Ermittlungen geführt. Angeblich ist von Prostitution, Alkohol und Kokain die Rede. Diese Nachtclubs wurden regelmäßig von Prominenten besucht und mußten später geschlossen werden.

Anscheinend sind auch junge Frauen von verschiedenen Leuten in diese Clubs verschleppt worden, die als Escorts arbeiten sollten, erklärte Staatsanwalt Frank Di Maio der Zeitung ‘Corriere della Sera’.

„Ihre Aufgabe bestand darin, Kunden zum Alkohol trinken zu animieren,…“ sagte er, damit die Rechnung des Tisches höher wird. Es soll auch Sex angeboten worden sein.