Donnerstag, 29. Juli 2010, 14:26 Uhr

Oprah Winfrey mit Prostitutionsvorwürfen konfrontiert

Los Angeles. War Talkshow-Königin Oprah Winfrey eine Prostituierte? Der erfolgreichsten Talk-Show Moderatorin Oprah Winfrey (56) fliegen jetzt ein paar alte Geschichten um die Ohren, von denen noch nicht sicher ist, wieviel davon der Wahrheit entspricht. Nach Angaben der amerikanischen Revolverblattes ‘National Enquirer’ soll die Multimillionärin einiges über ihre sexuellen Jugendsünden und harte Kindheit vorenthalten haben. Nun soll sie ihre Vergangenheit angeblich eingeholt haben.

Winfrey soll in ihrer Jugend als Prostituierte gearbeitet und sich Männer nach Hause eingeladen haben, wenn ihre Mutter nicht zugegen war. Angeblich ließ sie sich auch gegen Sex bezahlen. Oprah selbst nannte es „Männer daten“. „Während ihre Mutter Vernita Lee bei der Arbeit war, lud Oprah Männer für Sex zu sich nach Hause ein”, berichtete eine Quelle und fügte hinzu: “Oprah ist verwirrt, dass ihre schmutzigsten Geheimnisse bald jeden Abend im Fernsehen auftauchen könnten”, berichtete eine Quelle.

Zudem versuche die (einfluss-)reichste TV-Moderatorin der Welt (Jahreseinkommen 315 Millionen Dollar) angeblich alles daran zu setzen, das Details der neusten Berichte davon nicht an die Öffentlichkeit geraten. Mit ihrem Einfluss und viel Glück schafft sie es vielleicht auch.