Freitag, 30. Juli 2010, 10:34 Uhr

Barack Obama, Chelsea Clinton und die Talkshow-Ladies

New York. US-Präsident Obama stattete erstmals einer Nachmittagstalkshow im US-Fernsehen einen Besuch ab. Mit Whoopi Goldberg, Barbara Walters, Joy Behar, Sherri Shepherd und Elisabeth Hasselbeck plauderte er gestern in der ABC-Show ‘The View’ über Arbeitsplätze, die Autoindustrie und sein Familienleben im Weißen Haus. Und der 48-Jährige verriet auch, warum er nicht zur Hochzeit von Chelsea Clinton und Investmentbanker Marc Mezvinsky am kommenden Samstag eingeladen wurde. Hinsichtlich der Sicherheitsmaßnahmen sagte er scherzhaft: “Du willst nicht zwei Präsidenten bei einer Hochzeit haben”. Und außerdem stünde da ja auch das Brautpaar ganz im Mittelpunkt.

Dass er auch auf dem Sektor Klatsch und Tratsch bewandert sei, räumte POTUS (Präsident Of The United States – Jargon der Sicherheitsleute für Obama) durchaus überzeugend ein. Er wisse zum Beispiel, dass US-Starlet Lindsay Lohan im Gefängnis sitze. Doch die Frage, ob Mel Gibson eine Therapie zur Aggressionsbewältigung machen sollte, ließ er lieber unbeantwortet und widmete sich dem Thema Afghanistan.

Fotos: wenn.com