Freitag, 30. Juli 2010, 12:12 Uhr

Die Toten Hosen singen "Eisgekühlter Bommerlunder" jetzt auf polnisch

Berlin. Die Toten Hosen waren gerade mal ein Jahr alt, da veröffentlichten sie 1983 mit ihrer dritten Single einen Meilenstein der Musikgeschichte: „Eisgekühlter Bommerlunder“ war eine anarchistische Parodieauf deutsche Schlager- und Trinklieder im Sinne von „Griechischer Wein“. Die erste Auflage der Single war mit einer kleinen Flasche des fortan weltberühmten Getränkes versehen und durfte nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden. Der Song wurde ein klassischer Gassenhauer.

An dieses Lied erinnerte sich Regisseur Lars Jessen während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film ‘Hochzeitspolka’. Er wollte es unbedingt in die Handlung einbauen und stellte den Kontakt zu den Düsseldorfern her mit der Frage, ob man sich vorstellen könne, eine polnische Version des Klassikers für den Film einzuspielen. Nachdem die Hosen eine Voraufführung der ‘Hochzeitspolka’ zu sehen bekamen, waren sie vom Film begeistert und sagten sofort zu.

Campino: „Für die neue Version wurde dem polnischen Lebensstil entsprechend „Bommerlunder“ durch diverse Wodkasorten ersetzt. Seit Jahren haben wir im Studio nicht mehr soviel gelacht, wie beim Einsingen der polnischen Liedzeilen.“

27 Jahre sind seit der Erstveröffentlichung vergangen und der Terror geht weiter.http://www.klatsch-tratsch.de/wp-admin/post-new.php