Donnerstag, 05. August 2010, 9:37 Uhr

Nüchterne Mischa Barton zofft sich mit besoffener Amy Winehouse

London. Sängerin Amy Winehouse (25) und Schauspielerin Mischa Barton (24) hatten sich in einem hitzigen Wortwechsel in einem Londoner Pub wohl ordentlich in die Haare bekommen, als sie dort Montagnacht aufeinander prallten.

Die beiden Damen trafen sich im Pub ‘The Hawley Arms’ im Londoner Stadtteil Camden, während die Sängerin sich angeblich seit17 Uhr wieder vollaufen ließ. Offenbar war sie über die OC-Schauspielerin verärgert, nachdem sie Winehouse wegen ihres betrunkenen Verhaltens kritisierte und am Weitertrinken hindern wollte.

Der britischen ‘Sun’ schilderte nun ein Augenzeuge: “Es fing so gut an, die Mädchen umarmten sich wie Schwestern und schnatterten aufgeregt über das, was sie so in der letzten Zeit gemacht haben.“ Dabei hatte Mischa nichts getrunken, außer einen Tonic mit Zitrone. Amy war mit mehreren Freunden da und widmete sich Wodka und Sambuca Shots.

In dem privat abgesperrten Bereich im Obergeschoss wurde Amy dann irgendwann sentimental. Es ging ihr bis dahin  gut und sie riß sogar Witze. Barton war besorgt um die Sängerin und sagte ihr, dass es genug für diese Nacht wäre. Sie solle keine Spielverderberin sein, doch Amy schaute sie völlig angepisst an.

Dann brach wohl ein heftiger Streit aus, als Mischa schließlich versuchte, der Sängerin den Drink wegzunehmen.

Die Quelle sagte: “Offensichtlich war Amy betrunken und nahm das nicht gut auf. Sie schrie Mischa an, dass es sie einen Dreck angehe.”

Ein Sprecher von Mischa Barton, die übrigens früher selber genügend Problerme verursachte, offenbarte übrigens kürzlich, dass sie seit dem vergangenem Monat aufgehört habe, Alkohol zu trinken.