Freitag, 06. August 2010, 11:53 Uhr

Whoopi Goldberg völlig zugedröhnt im Fernsehen?

Los Angeles. Hollywood-Schauspielerin Whoopi Goldberg (55) hat sich am 19. Juli ganz schön in Schwierigkeiten gebracht, als sie unter Einfluss von  Anti-Depressiva-Medikamenten völlig „zugedröhnt“ vor die Fernsehkameras trat. Goldberg schien in der populären amerikanischenTalkshow ‘The View’ ein wenig neben der Spur, nachdem sie wegen ihres Flugs von Österreich nach New York offenbar ordentlich Pillen eingeworfen hatte. Die Produzenten hätten ihr anschließend gesagt, dass sie zwar ein sehr geschätzter Gast in der „View-Talkshow Familie“ sei und sich deshalb nie wieder so zeigen sollte. Sie habe sich besser krank zu melden, berichtet das US-Boulevardblatt ‘National Enquirer‘.

Quellen aus dem Umfeld der Schauspielerin behaupten, Goldberg wirke immer wie versteinert, wenn es um´s Fliegen geht. Sie bevorzuge lieber ein Schiff, wenn sie nach Europa fährt oder nimmt in der Regel einen Bus, wenn sie irgendwo in den USA unterwegs sei.

Doch dieses Mal machte sie offenbar eine Ausnahme und hüpfte in einen Jet, als sie in letzten Minute gebeten wurde, als Gast eines AmfAR AIDS Konzerts in Wien aufzutreten.

Foto: wenn.com