Sonntag, 08. August 2010, 14:50 Uhr

Lena Meyer-Landrut ist nach Köln gezogen

Frankfurt am Main. Lena Meyer-Landrut (19), Gewinnerin des Eurovision Song-Contest 2010 in Oslo, wird offenbar immer selbstständiger. Wie sie in einem Interview mit der ‘Frankfurter Neuen Presse’ erklärte, hat sie jetzt ein Apartment in Köln, damit sie nicht immer von ihrer Heimatstadt Hannover aus pendeln muss. In Köln sitzt berkanntlich auch Stefan Raabs Produktionsfirma Brainpool, die Lena managt. Auch bis zu einem eigenen Auto “dauert es nicht mehr so lange”, verriet die Sängerin, deren zweite Singele ‘Touch A New Day’ gerade veröffentlicht wurde.
Sie sei zwar im ersten Anlauf durch die Führerscheinprüfung gefallen. “Aber als ich dann bestanden habe, war das so geil.” Jetzt könne es ja auch ein Neuwagen sein, “und nicht, wie ich früher dachte, ein 16 Jahre alter grüner Polo für 200 Euro”.

Unterdessen bereite sich Lena auf die Deutschlandtournee im kommenden Frühjahr vor: “Ich habe mir schon mal überlegt, was ich auf der Bühne so alles machen möchte. Ansonsten werden jetzt erst mal Lieder geschrieben, das ist das Wichtigste. Wir haben die Tour ja erst so spät gelegt, damit wir noch ein zweites Album machen können. Damit wir diese zwei Stunden, die ein Konzert dauert, mit eigenen Liedern füllen können und nicht mit Coversongs über die Runden kommen müssen.”