Montag, 09. August 2010, 17:33 Uhr

"Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr": Neuer 3D-Spaß im Kino

Hamburg. Die Schlacht zwischen Katzen und Hunden wütet schon seit Anbeginn der Zeit, doch jetzt hat ein durchgeknalltes Kätzchen die Krallen zu weit ausgefahren. Kurz gesagt: Warner Bros. präsentiert ab 12. August den neuen Kinobrüller „Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr“.

Und darum geht’s: Kitty Kahlohr, ehemalige Agentin der Spionageorganisation MEOWS, ist längst zum Schurkenkätzchen mutiert und verfolgt einen teuflischen Plan: Sie will nicht nur ihre Erzfeinde, die Hunde, unterwerfen, sondern ihre ehemaligen Katzenkameraden gleich mit. Und die ganze Welt soll ihr Kratzbaum werden! Im Angesicht dieser fauchenden Bedrohung sehen Katzen und Hunde keinen anderen Ausweg mehr, als erstmals in ihrer Geschichte zusammenzuarbeiten, um sich – und ihre Herrchen – zu retten. „Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr“ ist ein 3D-Abenteuer, das aufwändige Special Effects mit Live-Action und Computeranimation verbindet. Hier fliegen nicht nur die Fetzen, sondern erst recht die Felle!

„Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr“ wurde von Brad Peyton inszeniert und von Ron J. Friedman & Steve Bencich (nach den Figurenkreationen von John Requa & Glenn Ficarra) geschrieben. Produzenten sind Andrew Lazar und Polly Johnsen, als ausführende Produzenten fungieren Brent O’Connor und Bruce Berman. Zu dem Kreativ-Team gehören Kameramann Steven Poster, Produktionsdesigner Rusty Smith, Cutterin Julie Rogers und Komponist Christopher Lennertz.

Fotos: Warner Bros.