Dienstag, 10. August 2010, 12:07 Uhr

Robbie Williams will seinen Schwiegervater in der Türkei treffen

Los Angeles. Der frischvermählte Robbie Williams (36) und seine Gattin Ayda Field (31) bereiten sich angeblich auf eine zweite Hochzeitsfeier vor, die Berichten zufolge in der Türkei stattfinden soll. Der britische Popstar heiratete Ayda bekanntlich Samstag auf seinem Privatgrundstück in Beverly Hills.

Nun hofft der Sänger, eine weitere Party in Istanbul abzuhalten, wo Aydas Vater lebt. Bisher hieß es immer nur, dass die Sitcom-Darstellerin seit langem schon keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater Haldun Evecan (68) habe. Evecan zog 1982 nach der Trennung von Fields Mutter Gwen in die Türkei zurück. Am Tag der Hochzeit hätten Vater und Tochter aber länger zusammen telefoniert. Die ‘Sun’ zitiert den alten Türken: “Wir haben ungefähr eine Stunde am Telefon gesprochen. Ich entschuldigte mich dafür, nicht für sie da gewesen zu sein während sie aufgewachsen ist und ihr nicht viel geben konnte.” Und Ayda soll darauf geantwortet haben: „Baba, du gabst mir das beste Geschenk von allen: das Leben.”

Mister Evecan erzählt dem ‘Daily Mirror’ zu den Reiseplänen des Paares: „Ayda will ihre Oma Sabahat wiedersehen. Sie ist 92 und würde gerne zu Aydas Hochzeit tanzen.”

Foto: wenn.com