Donnerstag, 12. August 2010, 20:14 Uhr

James Franco ist von Schauspielerei gelangweilt und wird Student

Los Angeles. Hollywoodstar James Franco (33, ‘Milk’) ist angeblich vom Schauspielern gelangweilt und meint, dass die Filmwelt nicht seine hauptsächliche Leidenschaft ist. „Schauspielern ist  nichts großes für mich.” sagte er.  „Ich habe die Schule hingeschmissen, aber es war nicht wie eine Aufopferung  oder sowas. Ich hatte nicht wirklich die Schule vermisst, bis ich wieder kam. Oder vielleicht vermisste ich es, und niemand konnte es glauben, nicht einmal ich selbst.“

Franco ist  der Meinung, dass die Arbeit eines Lehrers einen Sinn macht und nicht diese eines Schauspielers. Er habe großartige Lehrer gehabt.

Franco will nun im September mit einem Studium an der Yale Universität anfangen und seine Promotion in Englisch und Filmwissenschaft machen.