Freitag, 13. August 2010, 17:33 Uhr

Julia Roberts: "Das Showbiz hat sich verändert und die Magie ist weg"

Los Angeles. Die Hollywood-Schauspielerin Julia Roberts (42) hat zugegeben, dass sie sich nicht sicher sei, ob sie mit der Aufmerksamkeit der heutigen jungen Hollywood-Schauspielerinnen überhaupt noch wetteifern könne. Die 42-Jährige sagte dem ‘Daily Mirror’, Hollywood habe sich verändert, seitdem sie ihre Karriere dort begonnen habe.

„Es muss heute sehr verwirrend und schwer für eine junge Frau in Hollywood sein. Der Focus liegt so sehr auf dem Äußeren der Mädchen, alles was sie tragen und jedes noch so kleine Detail ihres Lebens auf einer Weise, dass es auf eine Art negativ ist, denke ich”, so Roberts.

Der Leinwandstar wisse nicht, wie die jungen Mädchen damit heute umgehen. Vor allem müssen sie sich doch  unsicher fühlen und eher im Erdboden versinken. Jedoch ist Roberts der Ansicht, dass man vermutlich nur Erfolg haben kann, wenn man gute Eltern hat oder gute Werte schätzt und man sein Inneres schützt. Aber das dürfte wohl sehr hart sein!

Julia Roberts sagte: “Das Showbusiness an sich hat verändert und wird nicht mehr als etwas Begehrenswertes und Magisches behandelt. Jeder will wissen, wie die Tricks gemacht werden und was die Schauspieler 24 Stunden am Tag machen und nimmt bedauerlicher Weise ein wenig den Spaß weg, den man erlebt, wenn man ins Kino geht.“