Montag, 16. August 2010, 11:57 Uhr

Tila Tequila von aufgebrachtem Mob von der Bühne gehetzt?

Cave-in-Rock. Die Polizei aus Illinois ermittelt wegen brutaler Angriffe auf das Starlet. Die vietnamesische “Sängerin” und Berufsnervensäge Tila Tequila (28) wurde angeblich während ihres Auftritts am Donnerstag beim Musik-Festival “Gathering of the Juggalos” in Illinois mit Bierflaschen und Feuerwerkskörpern heftig attackiert. Tequila, die gerne zu maßlosen Übertreibungen neigt, spricht sogar von Steinen und noch mehr: “Die Typen bewarfen mich mit riesigen Steinen, mit Bierflaschen, die mein Auge aufschlitzten. Sie nahmen sogar Fäkalien aus dem Toi-Toi und bewarfen mich mit Scheisse und Pisse auf der Bühne”, erzählte sie gegenüber TMZ. Nun ermittelt die Polizei.

Auf Fotos war sie mit einem blutverschmierten Gesicht zu sehen.

Die 28-Jährige plane nun eine Klage gegen den Veranstalter, heißt es bei TMZ. Sie floh schließlich von der Bühne. Ihr Bodyguard brachte die Möchtegern-Sängerin in Sicherheit. Tila jammerte: “2000 Konzertbesucher rannten hinter uns her bis wir endlich den Trailer erreichten. Wir mussten uns verbarrikadieren, damit die Meute nicht in unseren Wohnwagen gelangen konnte.”

Um die Situation zu beruhigen, wurde die Hardin County Polizei gerufen. Sheriff Tom Seiner erklärte, dass die Dinge auf dem Festival außer Kontrolle gerieten. Die Polizei sei zu dem Zeitpunkt nicht vor Ort gewesen, weil zuvor eine Messerstecherei gemeldet worden war.

TMZ hat ein Video von dem Zwischenfall veröffentlicht, bei dem Tequila durch vier Security-Leuten geschützt wurde, als sie sich inmitten der Zuschauermenge befand und Bierflaschen und andere Gegenstände auf sie geworfen wurden.