Donnerstag, 19. August 2010, 10:48 Uhr

Julia Roberts: "Ich konnte locker vier Pizzas pro Tag essen"

Hamburg. In der Bestsellerverfilmung “Eat Pray Love” (Kinostart: 23. September) schlägt sich Julia Roberts den Bauch mit Pizza voll. Anders als die meisten ihrer Kolleginnen spuckte sie die Bissen nach jeder Szene jedoch nicht wieder aus. “Ich hab’s genossen”, schwärmt der Hollywoodstar im Gespräch mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’. “Beim Dreh in Rom und Neapel konnte ich locker vier Pizzas pro Tag essen.” Zwar habe sie 4 bis 5 Kilo zugenommen, aber das sei es wert gewesen. “Mag sein, dass viele hier in Hollywood an Essstörungen leiden. Ich habe nie dazugehört”, bekräftigt Roberts, die sich für eine sehr gute Köchin hält.

Anders als ihre Filmfigur sehnt sich die Schauspielerin nicht nach mehr Zeit für sich selbst. “Mein Leben besteht heute aus meiner Ehe und meiner Mutterrolle”, erklärt Roberts. “Ich bin glücklich. Extra-Zeit für mich brauche ich nicht.” Entspannung findet die 42-Jährige im Familienurlaub und beim Meditieren. “Das ist ein wichtiger Teil meines Lebens”, sagt die bekennende Hinduistin. “Es gibt mir inneren Frieden.”

Diese Gelassenheit kam ihr allerdings kurzfristig abhanden, als sie erfuhr, dass sie in “Eat Pray Love” mit Co-Star Javier Bardem rumknutschen sollte. “Ich hatte echt Angst, kannte ihn nur als furchterregenden Typ”, lacht Julia Roberts. “Aber zum Glück erwiesen sich meine Bedenken als falsch.” (TV Movie)