Freitag, 20. August 2010, 13:57 Uhr

Spencer Pratt und Heidi Montag: Scheidung geht in den Endspurt

Los Angeles. Jetzt ist es tatsächlich offiziell und keine von ihnen arrangierte Verarschung: Mit “Speidi“ geht es nun wirklich zu Ende! Der grauenhafte Selbstdarsteller Spencer Pratt (26) hat nun endlich auch seinerseits die Scheidungspapiere am Familiengericht in Santa Monica Gericht eingereicht. Das berichtet zumindest die Anwältin Jodeane Farrell von US-Starlet und Spencers Noch-Gattin Heidi Montag (24) dem ‘People´ Magazin. Sie sagte dazu: “Spencer hat bestätigt, dass die Scheidung vorangeht. Er unterzeichnete die Papiere.”

Pratt unterzeichnete die Dokumente in der vergangenen Woche am 13. August. Damit sind es von diesem Zeitpunkt an bereits sechs lange Monate, seitdem die Reality-Nervensägen getrennt leben.

Schlimm für die schöne Heidi ist vor allem, dass ihr Noch-Ehemann ein Enthüllungsbuch über die Ehe mit der Möchtegern-Sängerin schreiben will, inklusive Details über das Verhältnis seiner Ex-Frau zu ihrer Mutter. “Das ist genau der Grund, warum ich ihn verlassen habe. Ich werde definitiv gerichtlich dagegen vorgehen”, sagte Montag gegenüber TMZ.

Montag hat die Scheidungspapiere am 30. Juli unter Berufung auf unüberbrückbare Differenzen eingereicht.

Foto: wenn.com