Mittwoch, 25. August 2010, 14:22 Uhr

Camilla ist schuld: Prinz William und Kate Middleton getrennt?

London. Der Brüller der Woche ist natürlich das hier: Prinz William (28) hat sich nach neuesten Berichten von seiner langjährigen Liebe Kate Middleton (28) getrennt. Nur wissen die beiden offenbar noch nichts von dieser grausamen Botschaft.

Das amerikanische Schmutzblatt ‘Globe’ schreibt jedenfalls, das Paar habe ihre langjährige Beziehung beendet, nachdem sie sich gegenseitig wegen Fremdgehens beschuldigten. “Der Streit war wirklich das Werk von Prince Charles’ Frau Camilla. Ihre Machenschaften hat sie auseinandergerissen”, sagte eine Quelle dazu.

Schon zu Anfang des Jahres gabs angeblich Berichte, dass Kate total verzweifelt sei und ihre Hochzeit mit William absagen wollte, nachdem sie heraus fand, dass er eine Geliebte hatte! William, so geht es ja nun wirklich nicht!

Aber es kommt noch viel schlimmer: “Kate ist besorgt angesichts des respektlosen Verhaltens von William, dass er ihr in den vergangenen sieben Jahren gezeigt hat”, erzählte ein “Insider” und bemüht zum Beleg dafür uralte Kamellen: “Kate und Wills kamen vor vier Jahren gerade von einem romantischen Urlaub aus der Karibik zurück und ein Bild von Wills wurde fast in jeder britischen Zeitung veröffentlicht, wie er (Atomic-Kitten-Sängerin) Natasha Hamilton küsste. Alle Freunde und Familienangehörige von Kate haben es gesehen. Es war für sie verheerend!“

Anscheinend hat der Prinz damals noch nicht einmal versucht, diskret zu sein! Und das regte Kate am meisten auf. Das Kuss-Foto spuke heute noch in ihrem Köpfchen herum. Doch viel schlimmer ist für sie, dass Kate durch königliche Höflinge längst gewarnt worden ist. Denn dieser werde wohl als Ehebrecher in die Fußstapfen seines Vaters treten. Ein Berater von Williams Oma Queen Elizabeth meinte, wenn es so kommen sollte, müsse sie ein Auge zudrücken.

Aber das geht doch eindeutig zu weit, dass Her Majesty womöglich auch noch mit ihrem Enkel unter einer Decke steckt! Zwar wisse die Ärmste, wie sie sich in der Öffentlichkeit zu verhalten habe, jedoch mache sie der Gedanke, künftig mit so einem Mann das Ehebett teilen zu müssen, geradezu krank. Und deshalb will sie ihn nicht mehr heiraten. Basta.