Mittwoch, 25. August 2010, 18:55 Uhr

Kevin Federline wird ja immer fetter und fetter

Los Angeles. Der Möchtegern-Rapper Kevin Federline (32) war ja zu Zeiten als Ehemann von Britney Spears (28) in Topform. Kein Wunder, dass das Popsternchen sich seinerzeit so schwer in ihn verliebt hatte, denn mit seinem schlanken und fit-aussehenden Körper war er für viele Frauen ein echter Hingucker.

Aber heute scheint Kevin sich selbst in den Schatten seines früheren Aussehens gestellt zu haben, nachdem er  mit dem Versuch gescheitert ist, wieder seine vorige Figur durch Fitness-Training zu erlangen. Selbst im Fernsehen versuchte er sich im ‘Celebrity Fit Club’ bei VH1 im Abnehmen.

Gestern wurde Federline mit einigen Freunden und seiner derzeitigen Freundin Victoria Price in Miami (Florida) gesichtet. Der 32-Jährige trug ein weißes gewöhnliches  Baggy T-Shirt in Übergröße und eine Kahki-Shorts. Doch auch die überdimensionalen Sachen konnten seine Figur nicht verstecken, als er mit einem Drink in der Hand mit seinen Kompanen die Ocean Avenue langschlenderte.

Im Gegensatz zu ihm sah seine neue Freundin, die Volleyballspielerin Victoria in ihrer hautengen Jeans und hochhackigen Sandalen dünner aus als je zuvor.

Federline scheint sich die Gewichtszunahme selbst in die Schuhe zu schieben, nachdem er sich von Britney trennte und Depressionen erlitt. Das hat angeblich zu seiner Gewichtszunahme geführt. Das Paar hat zusammen die zwei Kinder Sean Preston (4) und Jaden James (3).
Er offenbarte, dass sie sich mittlerweile wieder gut miteinander und er einen harten Weg hinter sich habe. Manche Menschen legen halt zu, wenn sie deprimiert sind und andere, die widerum Stress haben, verlieren Gewicht, so Kevin.

Im Fitness-Studio soll der Rapper einst seine Ex-Verlobte Shar Jackson getroffen haben, die für ein paar dramatische Momente sorgte. Die beiden haben auch zwei Kinder zusammen und der 32-Jährige hat sie zu der Zeit anscheinend mit Spears betrogen und sehr verletzt. Dafür wollte er sich entschuldigen, hatte aber angeblich nie die Gelegenheit dazu.

Kevin brachte unglaubliche 240 Pfund auf die Wage, das sind rund 108 Kg. Doch er hatte sich geschworen, hart dafür zu kämpfen, wieder von seinem Gewicht runter zu kommen und machte Diät. Jetzt kann er wieder aufatmen und erzählte: „Ich fühle mich gesund, fühle ich mich wieder normal. Ich wache auf und will aufstehen, ich will nicht im Bett bleiben und den ganzen Tag essen und nirgendwo hingehen.” Sieht allerdings nicht ganz so aus.

Foto: wenn.com