Mittwoch, 25. August 2010, 20:54 Uhr

Michael Douglas: Die gierige Ex-Gattin kämpft ums Geld

Los Angeles. Hollywood-Schauspieler Michael Douglas (65) scheint durchaus ein wahrer Kämpfer zu sein, denn er kämpft nicht nur gegen seinen Kehlkopfkrebs, sondern auch um sein Geld. Derzeit ist der Filmstar im Clinch mit seiner Ex-Frau Diandra, die von ihm die Hälfte jener Millionen abverlangt, die Douglas mit der Fortsetzung von ‘Wall Street’ erwirtschaftet hat.

Diandra Douglas, die 23 Jahre mit der Filmlegende verheiratet war, pocht noch immer auf ein Abkommen, das ihr eine angebliche Profitbeteiligung an sämtlichen Fortsetzungen seiner Filme zusichert.

Doch der 65-Jährige, der sich 2000 von Diandra trennte und längst mit der walisischen Schauspielerin und Schönheit Catherine Zeta-Jones (40) verheiratet ist, weigert sich, den Rechtsstreit weiter hinauszuzögern.

Diandra habe angeblich angeboten, die Anhörung vorm Obersten Bundesgericht aus Manhattan angesichts der Erkrankung ihres Ex-Gatten zu vertagen, doch der Hollywoodstar lehnte das schlichtweg ab. Er will das so schnell wie möglich hinter sich bringen, sagte eine Quelle der ‘New York Post’.
Es sei “unfassbar”, dass die Ex-Frau noch mehr Geld verlange, erklärte Douglas’ Anwältin Marilyn Chinitz. Und Diandra Douglas’ Anwältin Nancy Chemtob feuerte zurück: “Geizig ist jemand, der seine Steuern nicht zahlen und seiner Frau nichts abgeben will”.

Aus der Ehe mit Diandra stammt Douglas Sohn Cameron, der wegen zahlreicher Drogenvergehen zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde.