Donnerstag, 26. August 2010, 11:19 Uhr

Porno-Klaus tritt in die Fußstapfen von Menowin Fröhlich

Palma de Mallorca. Nächste Woche will Klaus Aichholzer, besser bekannt als Porno-Klaus, der als Intrigantenkönig verdient um den Sieg bei Big Brother 2010 gebracht wurde, seine Premiere im Bierkönig am Ballermann auf Mallorca feiern. Allerdings werde der 33-jährige Reutlinger Callboy seine Gesangskünste am 1. September zunächst nicht zur Prime-Time mitten in der Nacht vor dem versoffenen Fußvolk absolvieren dürfen.

Zwischen 15 und 17 Uhr werde erstmal getestet, ob seine Performance für den Bierkönig überhaupt geeignet sei. “Das müssen alle neuen Künstler machen, die dort auftreten wollen”, steckte ein Insider klatsch-tratsch.de. Zuletzt war dort das DSDS-Stimmwunder Menowin Fröhlich mit seiner Karaokeshow gescheitert und hatte vor dem einfach gestrickten Publikum schlichtweg kapituliert.

Angesichts der anspruchsvollen Prosa von Porno-Klaus, haben wir keinerlei Zweifel, das der selbstbewußte Callboy mit dem Intelligenzquotienten von 130 scheitern könnte. Wir drücken Dir die Da(u)men, Klaus! Hier eine Kostprobe:

Hey, ich bin Klaus,
seh verdammt gut aus,
bin nicht schwul,
einfach nur coooooool…
Ohne das große Geld,
bin ich der Held.
Mit meinem Dinger,
bin ich der Bringer.

Am 4. September kehrt Klaus als Spiel-Kandidat von “101 Wege aus der härtesten Show der Welt” (einer Adaption der britischen TV-Show “101 Ways to leave a Gameshow”) ins RTL-Fernsehen zurück. Einer Show, “die es so noch nicht gab im deutschen Fernsehen”, wie er sagte.
Diese außergewöhnliche Gameshow spielt in einem aufwendigen Set, das extra in Argentinien aufgebaut wurde und kombiniert Rateshow und Action-Elemente. Moderiert wird das Format von Daniel Hartwich.

Mehr von Klausi-Mausi gibt’s hier! Foto: RTL , klatsch-tratsch.de